Ukulala-AG

Informationen zur UKULALA-AG

Veröffentlicht in Ukulala-AG

DSC 7366Die Arbeitsgemeinschaft der JGS unterstützt seit nahezu dreißig Jahren das Entwicklungsprojekt „Village Pioneer Project“ in Ajue (Ongo-State), Nigeria. Das dortige Projekt bildet junge Menschen in ökologischer Landwirtschaft aus und liefert so einen Beitrag zur selbständigen Entwicklung funktionierender dörflicher Wirtschaftssysteme. Der Ansatz des „planning from below“ sorgt nach der Grundbedürfnisstrategie für eine autarke Grundversorgung in ländlichen Regionen Nigerias. Das Projekt ist mittlerweile, weit über Ongo-State hinaus, von nationaler Bedeutung.

In der AG werden Spenden gesammelt und das Projekt in der Schulgemeinde und darüber hinaus bekannt gemacht. Mindestens einmal im Jahr kommt der Leiter des Projekts, Herr Olantunji Akomlafe, genannt KOMO, an die Jacob-Grimm-Schule, um über die neuesten Entwicklungen in Nigeria und dem Projekt in Ajue zu berichten.

Wer sich also für die globale Problematik von Peripherie und Kernregionen interessiert und eine konkrete Möglichkeit der regionalen Entwicklung kennenlernen und unterstützen möchte, ist hier richtig.

Foto: Mitglieder der UKULALA-AG mit Jochen Frey, dem Gründer der AG, Komo, dem Begründer des Village Pioneer Projects, sowie Simon Aulepp, der die Arbeitsgemeinschaft aktuell leitet, bei einem Besuch Komos 2015 an der Jacob-Grimm-Schule