Veranstaltung zum Reformationsjahr am 1.11.

Veröffentlicht in Aktuelles

„500 Jahre Reformation – die Kirche ist tot.“ Dieser provokative Titel lädt im Rahmen eines GrimmForums am 1. November zum Austausch und zur Diskussion über die Bedeutung Luthers und der Kirche damals und heute ein – bei einer Podiumsdiskussion im Foyer der Jacob-Grimm-Schule. Nach Impulsen von Schülerinnen und Schülern der JGS, die Luther in seiner Zeit als „Popstar“ thematisieren, können Schülerinnen und Schüler mit Prof. Dr. Tom Kleffmann (Professor der Systematischen Theologie von der Universität Kassel) und Prof. Dr. Martin Hein (Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck) ins Gespräch kommen. Vorbereitet wurde diese Veranstaltung von der Religionsfachschaft und mehreren Religionskursen, Beginn ist um 19:00 Uhr, um das leibliche Wohl kümmert sich das Team der Cafeteria. Die Veranstaltung ist öffentlich und wird von dem Förderverein der Jacob-Grimm-Schule unterstützt.


1. November 2017, 19:00 Uhr in der Turnhalle der Jacob-Grimm-Schule Kassel, Wilhelmshöher Allee 35-39


Der Eintritt ist frei.

 

Plakat zur Veranstaltung