Einladung zum Theaterabend „Fluchtpunkte"

Veröffentlicht in Aktuelles

PLAKAT FluchtpunkteDie Darstellendes-Spiel-Kurse (Q2) der Jacob-Grimm-Schule präsentieren:

Themenabend „Fluchtpunkte“

24./25. Mai 2016, jeweils 19:00 Uhr

Studiobühne Deck 1

Die Darstellendes-Spiel-Kurse der Q2 unter der Leitung von Simon Aulepp und Annabelle Weyer präsentieren zwei aktuelle und brisante Szenencollagen zum Thema Flucht und Europa:

Die Ankunft (DS-Kurs Simon Aulepp)

Unter dem Eindruck der Ankunft der Neuankömmlinge aus Kriegs- und Krisenregionen entschied sich die Gruppe im Herbst 2015 für das Thema Flucht. Inspiriert durch den Theaterbesuch von Jelineks „Die Schutzbefohlenen“, vor allem aber anhand der eindrücklich gezeichneten Graphik Novel „The arrivel“ von Shaun Tan aus dem Jahre 2007, entwickelten die Schülerinnen und Schüler eine Szenencollage, die versucht, Impressionen des Ankommens in einer neuen Lebensumgebung erfahrbar zu machen. Wegmüssen und loskommen, eintreffen und ankommen sind hierbei prägende Gegensatzpaare für die ProtagonistInnen.

im Anschluss:

Grenzwertig? (DS-Kurs Annabelle Weyer)

Begrenzte Werte oder bewertende Grenzen – in welcher Gesellschaft wollen wir leben? Der DS-Kurs präsentiert seine ganz eigene Interpretation der Wanderbewegung – aktuell bekannt unter dem Namen – Flucht". Unter einem neuen Schirm werden Schwarz-und-Weiß-Maler vereinigt, jeder kämpft um sein Stück am Aufmerksamkeitskuchen. Mit den Themen Krieg, Flucht, Integration, Vorurteilen und der europäischen Politik setzten sich die Schülerinnen und Schüler eigenständig und kreativ auseinander. Das theatrale Ergebnis dieser Eigenproduktion ist nun zu sehen: Grenzwertig? Das Stück mit der Bombenstimmung…

Eintrittspreise: 4 Euro / 2 Euro

Kartentelefon: 0561 - 787 20 67

(oder Reservierung über Simon Aulepp/Annabelle Weyer)